Laminatböden
Ausstellung
Ausstellung
Laminatböden sind grundsätzlich mehrschichtig aufgebaut. Die Deckschicht besteht aus einer oder mehreren Lagen eines faserhaltigen Materials (z. B. Papier), die mit einem wärmehärtbaren Kunstharz, in der Regel Melaminharz, verpresst werden. Die Trägerplatte besteht aus einem Holzwerkstoff, z. B. Spanplatte, mitteldichte oder hochdichte Faserplatte (MDF/HDF). Die Gegenzugschicht dient wie beim Fertigparkett der zusätzlichen Stabilisierung. Sie kann aus einem Furnier oder einer weiteren harzverpressten Schicht bestehen.